Magali Fuhs-Balster

Legat

Das Töten von Tieren im Kontext der Jagd: Ein Relikt längst vergangener Tage; heutzutage nur noch von wenigen aus Zeitvertreib betrieben, abseits jeder Notwendigkeit zum einfachen Vergnügen. Oder ein uns allen noch immer innewohnendes Bedürfnis – ein Bedürfnis dessen Befriedigung gleichermaßen schmerzt und erfreut. Ein inneres Erbe, das dem Menschen ein Verlangen gibt das ihn selbst erschreckt und doch ein Teil von ihm ist.

magalifuhsbalster.de