Stephan Bögel

Scenic Utah

„Zum Abschied schenkt mir mein Vater eine Weste aus Lammfell und eine Eule. Die Weste soll mich vor der Kälte bewahren und die Eule steht für Weisheit. Doch die Kälte kommt von innen und was bleibt ist ein Gefühl der Ratlosigkeit. Stumm schaut er mich von den Familienbildern an. 20 Jahre später begebe ich mich auf die Suche.“

Ein Klinkerhaus, ein gemähter Rasen, Frau und Kinder; alles scheint gut zu sein. Doch zwischen den Zeilen liest man immer deutlicher die Sehnsucht nach einem anderen Leben. Die Kluft zwischen der Idealvorstellung des eigenen Lebens und der Realität wird größer und größer. Archivbilder, Polizeiakten, Bilder aus Fotoalben, ein belichteter Film des Vaters und eine Postkarte werfen noch mehr Fragen auf.

Die Arbeit „Scenic Utah“ ist eine Suche und eine Annäherung mit verschiedenen fotografischen Methoden.

stephanboegel.com